Chelsea: Noch drei Neuzugänge geplant – Soares einer davon?

Der Start in die neue Saison ging für den amtierenden englischen Champion durch die Heimniederlage gegen Burnley völlig daneben. Die “Blues” planen den Kader weiter aufzurüsten.

 

Soares im Fokus

Schon seit einigen Wochen fordert Chelsea-Trainer Antonio Conte weitere Neuzugänge. Der Italiener soll über das Vorgehen seines Vereins auf dem Transfermarkt aktuell ziemlich verärgert sein. Die Heimniederlage vom Samstag dürfte Conte in seinem Denken weiter bestärken.

Wie der “Telegraph” berichtet, plant der Meister noch mindestens drei weitere Spieler zu verpflichten. Darunter soll vor allem ein weiterer rechter Verteidiger sein. Für die Position steht im Kader bisher lediglich Victor Moses zur Verfügung.

Einer der Kandidaten soll Cedric Soares vom FC Southampton sein. Neben dem portugiesischen Nationalspieler werden als weitere Kandidaten Serge Aurier von PSG sowie Alex Oxlade-Chamberlain von Arsenal genannt. Da bei Aurier jedoch ein Rechtsverfahren anhängig ist, herrscht Unklarheit über seine Arbeitserlaubnis in England. Ob Arsenal Chamberlain an einen direkten Rivalen aus der eigenen Stadt verkaufen wird, ist mehr als anzuzweifeln, obwohl sich der Spieler in seinem letzten Vertragsjahr befindet.

Aus diesen Gründen soll der Fokus nun auf Soares liegen. Der Verteidiger kam vor zwei Jahren für neun Millionen Euro Ablöse zu den “Saints” und steht dort noch bis 2020 unter Vertrag. Chelsea soll bereit sein, bis zu 20 Millionen Euro zu bieten.

(Photo by Francois Nel/Getty Images)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.