Manchester United: Mourinho bestätigt – Ibrahimovic soll noch ein Jahr bleiben!

Trotz Romelu Lukaku – Manchester United möchte noch eine weitere Option im Sturmzentrum. Dabei handelt es sich um einen alten Bekannten aus der letzten Saison.

 

Mourinho bestätigt Gespräche

United-Coach José Mourinho hat auf der heutigen Pressekonferenz vor dem Auftaktspiel gegen West Ham United bestätigt, dass die “Red Devils” Gespräche mit Zlatan Ibrahimovic über ein weiteres Engagement bei dem Klub führen. Der Schwede kuriert aktuell seinen Kreuzbandriss aus der Europa League-Partie gegen den RSC Anderlecht aus. Sollte es zu einer erneuten Zusammenarbeit kommen, würde sich diese jedoch lediglich nur auf die zweite Saisonhälfte beziehen.

(Photo by Alex Livesey/Getty Images)

Mourinho merkte an, dass Ibrahimovic noch Zeit brauche:

“Er ist verletzt und braucht noch Zeit zur Regeneration. Er könnte morgen noch nicht spielen, daher ist es keine dringende Angelegenheit. Ich denke, er ist sehr sicher, dass es noch mehr als letztes Jahr leisten könnte. Er will noch eine Weile Fußball auf dem höchsten Level spielen, daher sprechen wir zurzeit miteinander über die Möglichkeit, dass er in der zweiten Hälfte der Saison ein Teil unseres Kaders ist.”

Nach seiner schweren Verletzung wurde der Vertrag mit dem Schweden nicht verlängert. Daraufhin verpflichtete der englische Rekordmeister Romelu Lukaku. Die potentielle Verpflichtung von Ibrahimovic könnte allerdings auch für Konfliktpotential sorgen. Es gibt wohl kein Szenario, in welchem sich der Weltstar geräuschlos auf die Bank setzen würde, selbst wenn Lukaku in der Vorrunde regelämßig treffen sollte.

Heute morgen wurde übrigens vom “Telegraph” berichtet, dass sich mit dem AC Mailand ein weiterer Ex-Klub des 35-Jährigen um eine Rückkehr bemühe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.